Archiv der Kategorie 'seitensprünge'

Filmmusik in Dresden

Während in der Rigaer gespannt auf die Wiedereröffnung der Kadterschmiede gewartet wird, sitze ich bei Dresden, erfreue mich an Tagesspiegelkommentaren und probe für eine Filmmusik, die morgen live am Elbufer aufgeführt wird.

Am 15. Juli, dem Tag unserer Kurzfilmnacht in Dresden, wird an verschiedenen Stellen der Stadt Dresden – u.a. in 86 Straßenbahnen, am Hauptbahnhof und im Flughafen – immer wiederkehrend ein kleiner, gezeichneter Film gezeigt: Eine Animation über Krieg und Frieden. Im Rahmen der Kurzfilmnacht der Filmnächte am Elbufer erklingt dazu schließlich live die Musik von Berlinska Dróha. Wir sind gespannt! — – hier: Filmnächte am Elbufer.

Ein aufwendiger Flyer

Spät aber was solls. Nellski hat einen Flyer mit Musik und bewegten Bildern für die Mugge heute Abend im Rosis gebastelt. Recht improvisiert, aber ganz hübsch geworden:

Kommende Termine

Die Berlinska Droha – Tour ist zu Ende. Ich bin immer noch bezuckert von unser großartigen Reisegruppe und den wunderbaren Menschen, die wir unterwegs getroffen haben. Mein Zustand lässt sich mit kaputt und glücklich beschreiben.
Zurück in Berlin: Der Kopfstand in der Baiz hat das erste Mal ohne mich stattgefunden. Soll eine schöne Geschichte gewesen sein, hab ich gehört. Im März bin ich aber wieder mit dabei.

Jetzt ist es aber erstmal Zeit, ein paar neue Termine in die Welt zu werfen:

  • 12. 2. Berlin – Geige zu Elektro im Fischladen mit Gazelle Horn aus Leipzsch
  • fischladen 12. 2.

  • 26. 2. Münster – Baracke – Facebook
  • baracke in münster-plakat

  • 3. 3. Berlin – Baiz – Kopfstand
  • 18. 3. Berlin – TBA – Konzert zum Tag des politischen Gefangenen mit der Overall Brigade
  • 19. 3. Hannover – Sturmglocke – mit der Overall Brigade
  • 7. 4. – Berlin – Baiz – Kopfstand
  • Overall Brigade

    Hatte vor ein paar Tagen, die Ehre, mit der Overall Brigade was einzuspielen. Demnächst auch mal live.

    Mal was ganz anderes…

    Landstreicher und Vagabunden

    Nun sind unsere Konzerte zum 100. Todestag von Joe Hill schon fast 2 Wochen her. Schön wars, wenn es auch ein paar mehr Leute hätten sein können. Nun ja – in Berlin wars am Donnerstag und die Uhlandstraße 24 ist etwas ab vom Schuss. Zwischen beiden Konzerten hatten wir mit fast allen beteiligten MusikerInnen die Chance, kurz im Studio bei Smail vorbeizuschauen und einen Song aufzunehmen.

    Das klingt alles ziemlich retro und so haben wir auch aufgenommen. Zwei Mikrofone, wir drumherum im Kreis und wer die Strophe singt oder ein Solo spielt geht einen Schritt nach vorne. In so einer Aufnahme sind fast notwendigerweise ein paar Fehlerchen, aber das hat ja auch Charme.

    Das Lied ist eine von der Overall Brigade gemachte Übersetzung von „The Tramp“. Das amerikanische Original schrieb Joe Hill 1913 auf eine Melodie aus dem amerikanischen Bürgerkrieg. Wer die Aufnahme auf dem Rechner haben mag, kann sie bei Bandcamp herunterladen. Es darf auch gespendet werden – Geld geht an die Gefangenengewerkschaft. Apropos:

    Seit heute dem 1. Dezember 2015 befinden sich Gefangene in der JVA Butzbach im Hunger- oder Bummelstreik, sie fordern für ihre Arbeit im Gefängnis unter anderem das Recht auf gewerkschaftliche Organisierung, den Mindestlohn und die Einzahlung in die Rentenversicherung. Diesen Forderungen schließen sich über 140 Unterzeichner*innen einer Unterstützungserklärung an, davon 45 aus Hessen sowie Gewerkschafter/innen und Akademiker/innen aus Indien, Südafrika und Brasilien. (…) Das „Netzwerk für die Rechte inhaftierter Arbeiter_Innen“ ruft für den 1.12. um 17 Uhr und am 5.12. um 15:00 Uhr zu Kundgebungen vor der JVA Butzbach auf. „Grundrechte gelten für alle und können nicht für Teile der Bevölkerung ausgesetzt werden“, sagt Jörg Nowak vom Netzwerk. Das Netzwerk unterstützt die Forderungen der Gefangenen in der JVA Butzbach, weil es im Interesse aller lohnabhängig Beschäftigten ist, Mindeststandards zu halten undSonderwirtschaftszonen in deutschen Gefängnissen abzuschaffen.

    …heißt es in einer Pressemitteilung vom „Netzwerk für die Rechte inhaftierter arbeiter_innen“. Aktuelle Informationen dazu gibts auf der Facebookseite der Gefangenengewerkschaft. Eine gute Übersicht findet sich auf LabourNet.

    An tschechischen Stauseen…

    Geigerzähler & Dzieciuki – Revolutionsmusik from R.E. on Vimeo.

    Rettungsboot

    Mal wieder eine kleine Kooperation:

    Konzert mit Freunden

    Nachdem meine kleine Tour abgeschlossen ist, möchte ich mich noch mal bei den Gastgeber_innen in Dresden, Nürnberg, Regensburg, Zürich, und Würzburg bedanken! Und natürlich bei Konny und Alex, mit denen ich zum Teil unterwegs war. War ne schöne Zeit mit schönen Konzerten!

    Am Freitag gehts Zuhause im Fischladen weiter. Und zwar mit einem Konzert mit der Wobbly-Folk-Kapelle „The Overall Brigade“, wo ich zu ein paar Liedern mal meine Geige auspacken werde…

    Vorschau die Zweite

    Und noch ein kleines Vorschauvideo zu unserer Scheibe demnächst. War ne schöne Zeit im Studio!

    Zu den demnächst auf Vinyl erscheinenden Aufnahmen gibts hier noch einen Text vom Januar.