Archiv für April 2020

Kopfstand 48

Social Lesebühning mit Musik

7. Mai 20:30

http://funk.supamolly.de/

Das große Finale unserer 6. Staffel.
Wir hatten große Pläne für unsere Figuren. Große Dramen auf Großveranstaltungen mit einer großen Anzahl Menschen, wie sich das für ein Kopfstand-Staffelfinale gehört. Doch wie ihr wisst, ist der Kopfstand eine Lesebühne, die eben auch großen Wert auf realitätsnahe Geschichten legt. Und das wars dann auch schon mit dem Staffelfinale, wie wir es geplant hatten. Wir gehen nun also mit gutem Beispiel voran und haben unsere Storyline angepasst, sodass sie den aktuellen Hygienemaßnahmen entspricht. 1,50m schützen am Ende nämlich auch nicht vor Zeitreisen, Tentakeln, krassen Wendepunkten, krassen Gefühlen, Peitschen, Pankow, Paralleluniversen und einem Staffelfinale, das hoffentlich so richtig nahegeht.

Als Ersatz für die Tresengespräche gibt es nach wie vor unsere Telegram-Gruppe: t.me/kopfstandlese

U-Bahn, Arbeit, Zuhause

Rigaer grüßt den Grunewald

oder: Wo eine Villa ist, ist auch ein Weg!

Naja. Und so sah es aus (klingt aber leider wie von gegenüber aufgenommen)

Alle wichtigen Informationen zu Quarantänemanagement gibts auf http://mygruni.de/

Isolationsmusik auf dem Balkon

Was man so tut, wenn der Tag lang ist.

Der Sound ist halt so, wie er eben ist, wenn er von der gegenüberliegenden Straßenseite mitgeschnitten wird. Besseren Sound gibts hier. Aber ohne Bild.

KRACH!

Sounds of Kopfstand

Wir spielen ja immer auch ein paar Lieder auf dem Kopfstand. Manchmal gibts dann auch Liveaufnahmen. Hier sind ein paar. Wird Stück für Stück erweitert.

Der nächst Kopfstand ist übrigens am 7. Mail.

Auch interessant:

Es ist so eine Sache mit den Nachrichten in Coronazeiten. Konzert, Straßenaktionen, Lesungen… Nun ja. Aber es gibt Balkone und es gibt das Netz. Also mehr als nichts.

Ein Lebenszeichen von AbDafür – Records:

Leben und Sterben im Spätkapitalismus

Ich brauche Klicks, ich brauche Geld
hab mich mit meinen Klicks vermählt
in Eintracht traut, verschmolzen ganz
lad ich Gefolgschaft ein zum Tanz
verschmelzt mit mir im Algorithmus -
Leben und Sterben im Spätkapitalismus!

Ich nehm meine Knarre und stelle sie ein
Ihr könnt alle schauen, ich lade Euch ein
ich nehm meine Knarre und geh zur Zentrale
ich nehm meine Knarre und rette die Wale
schießen und treffen im Algorithmus -
Leben und Sterben im Spätkapitalismus!

Und dann am Ende, Ihr werdets genießen
werde ich mich einfach selbst erschießen
ich werde mich einfgach selbst erschießen
es knallt und scheppert, das Blut spritzt rot
ihr könntet meinen, ich wäre tot
doch erst jetzt komm ich an im Algorithmus -
Leben und Sterben im Spätkapitalismus!

Eine Liveaufnahme aus dem 30. Kopfstand. Mai 2018. Improvisiert von The Incredible Herrengedeck und dem Kopfstand – Trio.
https://www.mixcloud.com/Kopfstand_Lesung/kopfstand-30-teil-1/
https://www.mixcloud.com/Kopfstand_Lesung/kopfstand-30-teil-2/

Anlass für das Lied: https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/youtube-attentat--schuetzin-wurde-in-der-naehe-der-google-zentrale-befragt-7928288.html

Andere Version auf dem Album „Deutscher Wald für deutsche Rehe“: https://geigerzaehler.bandcamp.com/track/leben-und-sterben-im-sp-tkapitalismus

Phrasen & Staub

(muss in Nordsachsen laut an der Elbe gesungen werden)

Rote Prasen in den Reden
brauner Staub auf unter‘m Radar
die Neue Zeit ist fast für jeden
vergessen ist, was früher war

Die Neue Zeit hat schon Blessuren
ist nicht mehr neu und schon kaputt
und zeitlos ticken Kirchturmuhren
da unten Staub und brauner Schutt

Die braunen Sprüche, die betrunken
gelallt am Abend in der Stadt
sind gleich am Boden dann versunken
wo niemand sie gehöret hat

Die neue Zeit ist längst zerfallen
ein toter Fisch im toten Fluß
lauthals hört man sie heut lallen
die Blaue Zeit – mit deutschem Gruß

Ein Stückchen Coronaparty in physischer Distanz.

Der Zeitstrahl ist zerbrochen

Der Zeitstrahl ist zerbrochen
der Zeitstrahl ist einfach kaputt
vom Zeitstrahl ist nichts mehr übrig
Der Zeitstrahl ist einfach nur Schutt
es sollte doch irgendwann Kommunismus geben
wo alle in Glück und Freiheit leben
und arbeiten nach Bedürfnis und Fähigkeit
in der guten Zukunft, in der neuen Zeit

Der Zeitstrahl ist zerbrochen
der Zeitstrahl geht einfach zurück
er blieb stecken in der Gegenwart
wo ist das Versprechen auf Glück?
nach der Urgesellschaft die Sklaverei
wir sind alle so froh, das ist lange vorbei
über Feudalismus und Kapitalismus
durch den Sozialismus zum Kommunismus
morgens fischen und abends Bücher lesen
es wäre doch alles so schön gewesen!

der Zeitstrahl ist zerbrochen
der Zeitstrahl wurde so schnell verdrängt
die Schule hieß noch Erich Weinert
der Zeitstrahl war ganz schnell abgehängt…

Ein Stückchen Coronaparty in physischer Distanz.

Isolationsmusik

Und noch ein Mitschnitt vom Kopfstand 47.

Für den Zusammenhang:
www.mixcloud.com/Kopfstand_Lesung…r-47-02-04-2020/

Bass: Hans Flake
Waschbrett: Sahara B.
Ton: Zeb (inmitten einer übelst komplizierten Stream-misch-Situation)