Zerbrechende Welten

Was für ein Gerede von WIR und DIE
„WIR könnten und DIE nicht leisten“
und dann diese lächerliche Idee
sauber getrennter „Völker“
Trinken den billigen Kaffee und denken an nichts
Nicht an den Kolonialismus, die Ausplünderung, den Sklavenhandel
nicht an Cashcrops und Agrarkonzerne
die Kriege und Waffenproduzenten
nicht an Schach um Rohstoff, Märkte, Einflusszonen
nicht an Menschen, die fallend vom Spielfeldrand
in verzweifelter Suche nach einem besseren Leben
auf Irrfahrt in einer zerbrechenden Welt
auf der Suche nach einem Stückchen vom Glück…

Sie reden über Menschen wie über Atommüll
schieben sie hin und schieben sie her
in den Stacheldraht an den Grenze
oder eben gleich ins Meer

was für entmenschlichte Zeiten
was für Menschen?
Was für ein Krieg
gegen die Armen
was für eine Ohnmacht
inmitten der Verbrechen!
Werde ich später erzählen, ich wußte von nichts?

Sie reden über Menschen wie über Atommüll
schieben sie hin und schieben sie her
in den Stacheldraht an den Grenze
oder eben gleich ins Meer

Was soll ICH tun in diesen Zeiten?
Werde ich später erzählen, ich wußte von nichts?

Share and Enjoy:
  • Twitter

0 Antworten auf „Zerbrechende Welten“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× zwei = sechs