Archiv für Juni 2018

Lauschgift

Donnerstag vor einer Woche hatte ich die Gelegeheit in der Kreutziger Straße herumzulungern und ein paar Worte mit Gigi und den anderen zu wechseln und ein paar Liedern zu spielen, die auch gleich auf Pi Radio in die weite Welt geschickt wurden. Ein bisher unveröffentlichtes Lied, habe ich herausgeschnippelt und auf Soundcloud gestellt:

Propaganda auf allen Kanälen
ich schau mir alles an und muss doch wählen
zwischen RT Deutsch und Spiegel TV
Und BILD mir meine Meinung, wenn ich mich trau

Propaganda auf tausend Twitterkanälen
ich versuche mich durch das Gestrüpp zu quälen
wer war das denn alles mit dem ganzen Morden
und ist Assad jetzt ein guter Kerl geworden?

Sind es Revolutionäre oder Terroristen
Schiitische Sektierer oder Sekularisten
ist es Befreiung oder Massenmord
ich glaube alles – und ich glaub kein Wort!

Ich zieh‘ mir die blutigen Bilder rein
ich soll immer auf irgend’ner Seite sein
Doch ob Putin, Assad, Trump und Erdogan…
ihr könnt von mir aus alle zur Hölle fahr‘n

Weil auf den Videos keine Schauspieler waren!
WEIL AUF DEN VIDEOS KEINE SCHAUSPIELER WAREN!

Sowas kommt raus, wenn man versucht, sich bei Twitter oder so über den Syrienkrieg zu informieren.

Die Sendung auch noch mal als Ganzes aus Mixcloud:

Lichtenberg

Ich freue mich auf mein kleines Konzert in morgen in Lichtenberg. In dem hübschen Hausprojekt im Weitlingkiez gibts ab 19:00 Vokü und wenn um halb neun alle satt sind, spiele ich ein hübsches Soloprogramm. So etwa:

Terminetermine…

Mal wieder meine Termine zusammengetragen. Es gibt ein paar schöne Konzertchen…

9. 6. Berlin Friedrichshain – Supamolly Strassenfest

15. 6. Leipzig – Mit/Als Atze Wellblech in der Gieszerstr.

16 6. LietzenSeaside-Festival

21. 6. Berlin Weissensee Freilichtbühne

29. 6. Berlin Lichtenberg – Fusion? Nein! Süsser kleiner Gig in einem Lichtenberger Hausprojekt (genaueres folgt).

13. 7. Reutlingen – Zelle

4. 8. WolmerschiedTropentango – Festival

15. 9. Berlin Schöneberg – Potse/Drugstore

16. 9. Berlin Friedrichshain – Gast auf der Reformbühne Heim und Welt

4. 10. Berlin Friedrichshain – KOPFSTAND im SUPAMOLLY

Unter Anderem spiele ich ja mal wieder mit/als Atze Wellblech. Da das letzte Konzert anderthalb Jahre her ist, hier eine kleine Erinnerung: