Dies und das VIII

://about blank vorbei. War ganz ok trotz Soundproblemen. Wahrscheinlich besser als ich selbst gedacht hab. Das schließe ich jedenfalls aus Reaktionen nach dem Gig. Und weil ich da mit DJ Speiche den Raum geteilt habe, hier gleich einen Termin in der Schreina 47, wo die FAU Berlin nächsten Freitag zur Soliparty einlädt:

_No hay pan para tanto chorizo_

Soliparty der FAU Berlin:
Im Zuge der europaweiten Krise zieht es mehr und mehr Kolleginnen und Kollegen in das vermeintliche Arbeitsparadies BRD. Doch auch beim europaweiten Spitzenreiter in Sachen Beschäftigung werden Unternehmensgewinne in der Regel auf den Rücken der Beschäftigten erwirtschaftet, sei es durch Dumpinglöhne oder einfach nur durch Beschiss. Wie auch in diesem Fall der durch die FAU Berlin vertretenen Kollegen, die Anfang 2012 für die Firma Messeshop auf den Messen ITB und Fruit Logistica unter prekären Bedingungen gearbeitet haben und bisher nicht bezahlt wurden.

Deshalb laden wir Euch zu unserer Soliparty zur Deckung der Prozess- und Kampagnenkosten mit viel Lust und Laune in die Schreina 47 ein.

Ihr werdet nicht nur mit Infomaterial zum aktuellen Fall sondern auch mit Musik der DJ’s Frnzk und Eno versorgt, die Eure Ohren und Beine mit ihrer legendären Berliner Kiez Disco Mischung bestens unterhalten und zum Tanzen bringen werden.

Schön ist auch, daß die FAU endlich ne vernünftige Website hat. Lohnt sich, da mal raufzuschauen, auch weil dafür ein paar kurze und prägnante Text darüber erstellt und gesammelt wurden, was das eigentlich soll mit der FAU Berlin und so weiter. Also wer da Fragen hat…

Währenddessen arbeiten wir mit Berlinska Droha gemütlich an unseren Aufnahmen weiter, meine neue Solo-CD wird weiterhin abgemischt und mit Atze Wellblech gibts Freitag endlich wieder ein Konzert. Wird auch mal Zeit und ich freue mich drauf!

Share and Enjoy:
  • Twitter