Mäuseanarchy

Meistens ist es ja nicht besonders toll Post zu bekommen. Ständig gibts Briefe von bösen Menschen, die Geld wollen, bürokratischen Aufwand oder am besten beides zusammen. Zum Glück gibts Ausnahmen. Vor ein paar Tagen lag ein Päckchen im Briefkasten und drin war die neue CD von meinem bochumer Kollegen Faulenza, auf der ich zwei Lieder mitspielen durfte.

Herunterladen könnt ihr die ganzen Sachen auch – gepresst und mit Cover find ichs aber nach wie vor schöner.
Ich wünsche eine großartige Releaseparty. Hoch die Tassen!

Share and Enjoy:
  • Twitter