Alte Hüte und Neuigkeiten

Neuigkeiten:

Jetzt, wo die Börsenkurse von Facebook lustig in der Gegend herumpurzeln und Prominente ihren Account löschen, haben wir mal eine Bandseite für Berlinska Dróha eingerichtet. Ihr könnt uns jetzt also auch liken und so. Unser Booking und vor allem Persönliches aller Art möchten wir aber weiterhin lieber per E-Mail machen.
Außerdem haben wir auch eine Bandcamp-Seite gebastelt, auf der immerhin schon mal ein tanzbares sorbisches Traditional herumsteht. Stück für Stück laden wir da weitere Stückchen der Wokoło róžka/Um die Ecke, sowie die Zrudny Končak – Single hoch.

Morgen spielen wir dann erstmal in Lübbenau/Lubnjow. Ja genau da, wo wir Karsten Končak getroffen haben. 17 Uhr am Schlosspark auf der sorbischen Bühne im Rahmen des Brandenburgtages. Bisschen komisch komme ich mir schon vor mit diesem Gig und ich bin schwer gespannt, was die Leute von Karsten K. halten. Gibt es Standing Ovations an der Stelle, wo Karsten K. vom Wassermann in die Spree gezogen wird? Werden wir von der Bühne geprügelt? Wir werden sehen.
Abends fahren wir dann nach Njebjelčicy/Nebelschütz, wo wir noch einen beschaulichen Gig am Steinbruch Miltitz, milocanska skala spielen werden. Wird schön, wenn das Wetter mitspielt.

Für Berlinska Dróha is anschliessend erstmal ein bisschen Pause, dafür geht es solo weiter und zwar zu Hause in Berlin. Am Montag, den 10. 9. spiele ich seit langem mal wieder im Drugstore, einem Laden, mit dem mich doch einiges verbindet und der die Tage 40 wird. Freut mich, dann zum Geburtstag gratulieren zu dürfen!

5 Tage später macht die Linse in Lichtenberg ein Kiezfest, welches ich solo bespielen werde. Nur 5 Fahrradminuten von der Rigaer entfernt.
Noch weiter nach Osten gehts dann am 22. 9. und zwar mit Atze Wellblech. Wenn man in die U5 einsteigt und fast bis zum Ende fährt, kommt man in die suburbane Hölle, wo das Randgestalten – Festival stattfinden wird.

Apropos Osten. War schon mal jemand in Zerbst? Wir schon! Atze Wellblech und Berlinska Dróha. Und weils so schön war, machen wirs am 29. 9. gleich nochmal. Zur Abwechslung ohne ein Konzert in Berlin am gleichen Abend.

Alte Hüte:

Berlinska Dróha hat jetzt einen Bandhut! Eigentlich nicht so wichtig, aber ab jetzt können wir wirklich reich werden, bei unseren Konzerten, was auf den grade verflossenen Touren nicht so ganz geklappt hat. Immerhin gibts schöne Fotos vom „Out in the Gurin“ und aus Regensburg, ein neues Strassenvideo von Atze W. aus der Bochumer Innenstadt, ein paar Fotographische Rückschau aus der Barrikade in Moers, eine gute Atze Wellblech – Version von Fix the Crisis für Thorstens nächsten Sampler…

Share and Enjoy:
  • Twitter