„Melancholie, Wut und Leidenschaft“

Das schreiben die Kieler OrganisatorInnen vom „Tanz in den Mai“ in ihrer Ankündigung über unsere Texte. Mit uns spielen noch Esne Beltza aus dem Baskenland und die DJs vom Guerilla Kiel. Ein vielversprechender Abend, bei dem hoffentlich auch ein paar Euro für die libertäre Schule Paideia, die letztes Jahr von Faschos angegriffen wurde, in der Kasse hängen bleiben.

Share and Enjoy:
  • Twitter