dies und das II

Die letzten 3 Tage wollte ich über Georg Kreisler schreiben, der leider gestorben ist. Ist mir aber nicht gelungen, weil ich stattdessen Stunde für Stunde seine großartigen Lieder gehört habe und nicht gleichzeitig schreiben kann. Dazu sind die Lieder zu gut, zu lustig, zu intensiv. Inzwischen gibts ja genug Nachrufe auf den großen alten Mann. Muss ich nicht auch noch einen schreiben. Stattdessen weiter in den Chansons versinken. Z.B.:

Themawechsel: In der Jungle World ist ein ganz interessantes Interview mit Katharina König aus Jena über die dortige Naziszene und die Szenerie in die diese eingebettet ist, als Teil des Titel-Themas erschienen. Was sie da sagt ist im Grunde alles nicht überraschend, wenn man diese Dinge in den letzten Jahren verfolgt hat. Gut ist, dass da jetzt mal wieder hingeschaut wird und das nicht nur in Nischenprodukten wie der Jungle-World.
Initiativen die seit langem und mit Kontinuität hinschauen haben einen „Ap­pell der Be­ra­tungs­teams und Op­fer­be­ra­tungs­pro­jek­te gegen Neo­na­zis“ veröffentlicht. Interessanter und wichtiger Text, auch wenn ich mein Augenmerk und meine Hoffnung eher auf libertäre antifaschistische Selbstorganisation legen würde als auf staatliche Anerkennung. Wobei weniger Steine im Weg ja auch nicht schlecht sind!

Share and Enjoy:
  • Twitter