Kopfstand 20 in Bild und Ton

Ein Clip von Robert Eckstein:

KOPFSTAND#20 – musikalische Chaos-Kulturbühne aus Berlin from R.E. on Vimeo.

Noch ein Überbleibsel aus den heiligen Hallen

Kopfstand 20

Kopfstand Tour

Leider ohne Hanz, den wir aber am 2. 2. in der Baiz wiedertreffen.

Apropos Kopfstand: Sahara hat einen schönen Text über die Kopfstandproduktion geschrieben:

DREI BESCHEUERTE KLEINKÜNSTLER


Vor langer, langer Zeit in einem fernen, fernen Stadtteil von Berlin saßen drei bescheuerte, bescheuerte Kleinkünstler an einem runden, runden Tisch und diskutierten.
Sie waren auf der Suche nach neuen Ideen, denn das war ihr Handwerk. Hände hatten sie schon. Musste nur noch das Werk her…

Weiter auf der Kopfstand-Seite

Drei ältere Herren

„…drum will ich mit offenem Herzen und immer fragend vorwärts gehen.
Ob das reicht, kann ich nicht sagen – nun ja, wir werden sehen!“

Aus „Sollbruchstellen“. Aufgenommen von Smail Shock.

Überbleibsel aus den Heiligen Hallen

Großartig, wenn von einem schönen Konzert etwas übrigbleibt. Vor allem, wenn es gut gefilmt und geschnitten ist, der Ton stimmt und auch wir ganz gut gespielt haben. Wundervoll! Danke an EINDUTZEND!

Kopfstand, Export und Atze Wellblech

Schönes Neues!

Den 19. Kopfstand haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Schön isses gewesen. Nicht zuletzt wegen A thousand yellow daisies, die uns mit ihren traurigen Liedern bezauberte. Beim Wortanteil sind zu Saharas Texten Tränen geflossen. Lachtränen. Ein Beispiel: „Drei bescheuerte Kleinkünstler“ (die anderen Teile folgen demnächst). Hanz und ich haben auch was geschrieben: „Es wird hell“ (ein bekiffter Jürgen denkt über die Welt nach). Und ja, ich auch: „Zum Glück kein Nafri“.

Demnächst fahren wir ein bisschen in der Gegend herum. Leider ohne den Papst, denn der hat terminliche Schwierigkeiten. Die Tour fängt in Halle an. Auf der Website der VL steht in bisher kürzester Form, was der Kopfstand eigentlich ist:

Ein Sammelsurium trashiger Geschichten aus den Trümmern der Hausbesetzerszene. Zwischen Kneipensumpf und Gesellschaftskritik, zwischen Dreiecksbeziehung und Knast, zwischen Hausbesetzung und Hackerangriff treiben die Figuren durch das wirre Leben. Es geht um einen vor die Hunde gekommener ehemaliger IT-Pionier, eine pleite gegangene Esoterik-Unternehmerin, ein gerade geboren werdendes Baby und 2 der menschlichen Sprache mächtige Elche (Aufzählung unvollständig). In den Nebenrollen u.a. eine mafiöse Organisation, die eine der Hauptfiguren auf dem Kieker hat, eine Psychosekte, die über mysteriöse Einflussmöglichkeiten verfügt, und der nordkoreanische Geheimdienst.

21. 1. Halle VL

22. 1. Saalfeld – Schlossberg

24. 1. Regensburg

25. 1. Davos Box

28. 1. Basel OFF

1. 2. Kassel im „ColorLabor“ (das ist der KulturWerkstattLaden vom Hausprojekt Agathe, Tannenheckerweg 3

Dann fahren wir für den regulären Kopfstand mal kurz nach Berlin…

2. 2. Berlin Prenzlauer Berg – KOPFSTAND Nr. 20 um 8 Uhr abends in der BAIZ mit ALARM aud Dresden und endlich gaaaaanz offizieller Sollbruchstellen CD-Release. Außerdem Wiedersehen mit Hanz.

…und schließen das Ganze im guten Sachsen ab.

3. 2. Meissen – Kopfstand – Export

Als Nachschlag gibt es kurz darauf den ersten Kopfstand-Export in Berlin.

9. 2. Berlin Friedrichshain Kopfstand Export im Schein der Leselampe in der Zukunft (am Ostkreuz)

Jenseits des Kopfstands spiele ich dann am 19. 2 zur Abwechslung mal wieder Solo als Gast der Reformbühne in der friedrichshainer Jägerklause. Und am 18. 3. kommt tatsächlich, wirklich und in echt das erste Atze Wellblech – Konzert seit eineinhalb Jahren. Diesmal in den Heiligen Hallen.

Zur Erinnerung:

Zum Glück kein Nafri

Zwischen U-Bahn und S-Bahn sitzt ein dicker bärtiger Mann auf einem Stück Pappe. Über ihm ein Vordach eines Geschäftes, vor ihm Schneeregen. Der Mann sieht aus wie Sigmar Gabriel mit etwa einem Monat alten Bart. Neben ihm ein Hund – ein zottliger Schäferhund oder etwas ähnliches. Vor den beiden steht ein Pappbecher mit Kupfermünzen.
Hund: „Fliese…“
Fliese: „Psst…“
Hund: Ich hab Jürgen gesehen. Jürgen Kadeweit.
Fliese: Was?
Hund: Da hinten. Der mit den roten Plakaten.
Fliese: (zischt und zieht sich seinen Schal ins Gesicht): Du sollst nicht immer reden. Was sollen denn die Leute denken, wenn der Hund plötzlich quatscht. Dann denken die doch gleich, dass du der Wolf bist, der aus dem Tierpark ausgebrochen und als mein Hund durch die Razzia durchgeschlüpft ist. Und jetzt still! Wenn wir erkannt werden, sind wir geliefert!
(mehr…)

Der 19. Kopfstand

Ein Gnu steht auf dem Breitscheidplatz und erzählt von unterirdischen Eisbärenfarmen, die Schuld am Auseinanderbrechen der Sowjetunion waren. Ein Elch legt Bierdeckeltarotkarten und deckt Becks Lemon auf. Jürgen findet einen prekären Job beim Off-Theater „das zuckende Auge“. Martina fährt nach Bautzen. Anja wartet auf Martina. Das Ultimatum des BTTR-Movement ist abgelaufen. Wie ist mit der Verweigerungshaltung der Bundesregierung umzugehen? Wie wird Berlin trotzdem noch ein riesiger Wald? Wird Geisel Fliese aka Sigmar Gabriel den nächsten Tag noch erleben? Wird Willi, das Schaf im Wolfspelz, mit seinen unorthodoxen Ansichten Gehör finden? Was passiert mit dem Hausprojekt XYZ123, das bald geräumt werden soll? Und vor allem: Wo bleiben die Snacks?

Als Gast: A thousand yellow daisies (grungy soulful mid western emo folk)

Und mit:

Geigerzähler

Der Papst, seine Frau und sein Porsche

Sahara b

Heilige Hallen und anderer Quatsch

Ich freue mich auf den Freitag, freue mich auf die HEILIGEN HALLEN. Als Berlinska droha haben wir noch nie am neuen Ort des beinahe letzten lebenden Überbleibsels subkultureller/linker DDR-Opposition gespielt. Wird Zeit! Ich freue mich auf die KollegInnen: THE HINKING SINKING LADIES aus Berlin und JUPPIESCHEUCHE aus Chóśebuz. HINKING SINKING LADIES sind uns von der vorletzten Releaseparty in guter Erinnerung, Juppiescheuche kennen wir aus Proschim.

Wie auch immer. Viel Spaß mit den Aufnahmen. Bisher gab es ja schon ein paar Lieder mit bewegten Bildern (Šołta Frank, Happy Control, Schaufensterpuppenmeer) aber da fehlt ja noch was:

Bis dann!



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (6)